Checkliste: Reisemobil fit für den Frühling

Viele sehnen sich bereits nach dem Frühling mit Wärme und Sonnenschein. Mit den jetzigen Wetterprognosen können sich viele Reisemobilisten freuen, denn der Frühling naht. Doch bevor Sie mit Ihrem Reisemobil das erste Mal nach dem Winter verreisen können, sollten Sie Ihr Fahrzeug reinigen und einige Funktionsfähigkeiten überprüfen. Wir haben für Sie eine Checkliste erstellt, so dass Sie garantiert sorglos in Ihren ersten Urlaub der Saison starten können.

Checkliste als Download

INNENREINIGUNG

  • Fahrzeug einmal komplett saugen und feucht wischen
  • Polster, Matratzen und Teppiche absaugen
    TIPP: Bei warmem Frühjahrswetter können diese auch gerne gelüftet werden, allerdings sollten sie nicht feucht werden.
  • Fronten und sonstige Flächen mit einem nassen Tuch reinigen
  • Schränke, Möbeloberflächen, Küche und Bad putzen
    WICHTIG: Am besten verdünnten Allzweckreiniger und ein Mikrofasertuch verwenden. Kalkrückstände in Küche oder Bad lassen sich ganz einfach mit geeigneten Mitteln beseitigen. Keine Scheuermilch verwenden, da diese furnierte Oberflächen beschädigen kann.
    TIPP: Während des Frühjahrsputzes die Fenster und Türen offen lassen, damit die Feuchtigkeit abziehen kann.
  • Dichtungen der Fenster und Türen im Innenraum mit einem Pflegestift oder Talkum pflegen und einreiben
  • Wasserleitungen mit einem Entkeimungsmittel reinigen
    TIPP: Um sicherzustellen, dass alle Grünalgen und Bakterien entfernt worden sind, sollte der Spüldurchgang zweimal wiederholt werden.

 

AUSSENREINIGUNG

  • Kompletten Aufbau außen vom Schmutz befreien
    WICHTIG: Wasserstrahl nicht direkt auf Dichtungen und Lüftungsgitter richten. Nur geeignete Mittel für die Außenreinigung verwenden.
  • Reinigen der Radkästen und Felgen mit einem Wasserschlauch
    WICHTIG: Wasserstrahl nicht direkt auf Dichtungen und Lüftungsgitter richten.
  • Regenstreifen an den Dachkanten, unter den Fenstern und vom Außendekor entfernen
    TIPP: Die Regenstreifen lassen sich mit geeigneten, lösungsfreien Mitteln aus dem Zubehör entfernen.
  • Überprüfen der Außenwände auf Beschädigungen
  • Gründliches Reinigen der Glasscheiben im Fahrerhausbereich
    TIPP: Für ein besonders gutes Ergebnis die Glasscheiben nach der Reinigung mit Wasser abwaschen und mit einem Ledertuch trocken reiben, für schwer lösbare Schmutzrückstände kann Glasreiniger verwendet werden
  • Gründliches Reinigen der Kunststoffenster und Kunststoffteile
    WICHTIG: Kunststo enster und Kunststo teile dürfen nicht mit normalem Glasreiniger geputzt werden, da hier Spannungsrisse entstehen können und die Flächen blind werden können
    TIPP: Für ein besonders gutes Ergebnis die Kunststo enster und Kunststo teile mit einem lösungsfreien Mittel reinigen und danach mit Wasser abwaschen.

 

ÜBERPRÜFUNG DER FAHRZEUGTECHNIK

  • Überprüfen der Spannung der Batterien, falls notwendig nachladen
  • Frostschutz im Scheibenwischerbehälter gegen Sommerscheibenreiniger tauschen
    WICHTIG: Durch die Vermengung von Sommer- und Winterreiniger kann die Scheibenwaschanlage verstopfen.
  • Kontrolle des Standes von Motorkühlwasser und Motoröl
  • Bauteile auf Funktion prüfen, falls vorhanden Batteriehauptschalter einschalten, Überprüfen aller elektrischer Anlagen (innen und außen), vor allem Blinker, Bremslicht, Rücklicht und Standlicht
  • Winterabdeckung der Kühlschrank-Lüftungsgitter entfernen (wenn vorhanden)
  • Überprüfen der Reifen (Reifendruck, Profiltiefe, Nachziehen der Radmuttern, Kontrolle des Reserverads)
  • Überprüfen der Termine für Inspektion, TÜV-Prüfung, Dichtheits- und Serviceinspektion, Gasprüfung und Chassis-Kundendienst