Neuheiten 2021 liner-for-two

liner-for-two Neuheiten MJ 2021 – komfortabler, sicherer und ausdrucksstärker

Der liner-for-two steht für ein einzigartiges 4-Raum-Konzept mit exklusiver Lounge-Rundsitzgruppe. Ein modernes Cockpit mit der Option zum Büro- und Fernsehzimmer, elektrisch absenkbare Längseinzelbetten mit großer Liegefläche, ein komfortables Raumbad, eine große Küche mit erhöhtem Küchentresen in Vertikalwellenform bieten noch mehr Komfort.

Im neuen Modelljahr 2021 erhält der liner-for-two einen Feinschliff: Außen fährt der liner-for-two auf dem heavy-Chassis von Fiat mit neuen, optionalen silberfarbenen 16‘‘-Alufelgen vor. Auf dem Iveco-Chassis können Sie sich optional für elegante Leichtmetallfelgen entscheiden.

 

   
liner-for-two auf Fiat Ducato   liner-for-two auf Iveco Daily

 

 



Dies verleiht der Baureihe einen eleganten und zugleich sportlichen Look, welcher sich im neuen und markanten Kühlergrill mit horizontalen, verchromten Doppelstreben widerspiegelt. Links und rechts davon erstrahlen die neuen Full-LED-Frontscheinwerfer, die die Baureihe serienmäßig erhält. Im Januar 2020 wurden diese extra für Carthago entwickelten Full-LED-Frontscheinwerfer mit dem ersten Platz des European Innovation Awards in der Kategorie „Sicherheit“ ausgezeichnet. Die Lichtfarbe von LED-Scheinwerfern lässt die Augen bei Nachtfahrten weniger ermüden als andere Lichtsysteme. Ihre Haltbarkeit erreicht etwa Fahrzeuglebensdauer, Reichweite und Ausleuchtung sind hervorragend. Die Carthago Full-LED-Scheinwerfer integrieren Abblend-, Fern- und Tagfahrlicht sowie Blinkleuchten in einem gemeinsamen Gehäuse. Der liner-for-two erhält dadurch das unverwechselbare und Carthago typische Design. Gute Sicht bedeutet Sicherheit: Daher wurde im neuen Modelljahr für den liner-for-two auf Fiat Ducato die Windschutzscheibe um 13 cm erhöht. Dadurch haben Sie beispielsweise eine bessere Sicht auf Ampeln. Doch nicht nur hier setzt der Reisemobilhersteller auf Sicherheit.

Carthago bietet auf allen Iveco Modellen neue Assistenzsysteme an:

Der Notbremsassistent mit City Brake (AEBS) leitet bei Kollisions-Gefahr automatisch eine Bremsung ein. Der Abstandsregeltempomat (ACC) mit Staufunktion orientiert sich an der Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs. Der aktive Spurhalteassistent hält das Reisemobil per Lenkeingriff in der Fahrspur und der Seitenwindassistent stabilisiert es bei Windböen. Der Regen-/Lichtsensor schaltet bei Bedarf Abblendlicht und Scheibenwischer ein und die automatische Fernlichtaktivierung sichert außerorts bestmögliche Sicht. Schließlich warnen Reifendrucksensoren bei falschem Luftdruck.

Die neue Außengrafik unterstreicht zudem die Dynamik der Baureihe. Die graue Grafik mit anthrazitfarbener Umrandung und goldenem C-Branding rundet das Profil des liner-for-two optimal ab.

Im Interieur werden die Modelle mit dem zusätzlichen, optionalen Heki III über der Lounge-Rundsitzgruppe nahezu von Licht durchflutet. Das perfekt integrierte Heki hellt den gesamten Wohnraum auf und schafft eine gemütliche Atmosphäre, die zum Verweilen einlädt. Auch das Mobiliar im Cockpit strahlt in einem freundlicheren Look: Die oberen Teile der Sideboards und ein Dekorstreifen der Raumbadtür sind nun in einem hellen Elfenbein-Ton.

 

  

 

Die luxuriöse Küche erhält im neuen Modelljahr zwei weitere Highlights: Für noch mehr Komfort und Flexibilität sorgt der serienmäßige 153-l-Kühlschrank mit separatem Gefrierfach und beidseitiger Türöffnung. Zudem können Sie sich, für ein Kocherlebnis wie zu Hause, auf einen Gasbackofen mit Grillfunktion im Küchenunterschrank entscheiden.

Im Modelljahr 2021 bietet die neue Polsterkollektion von Carthago viele neue Kombinationen an. Hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Seien Sie gespannt und erleben Sie die Neuheiten hautnah auf dem Caravan Salon in Düsseldorf, Halle 16!