Presse- und Markenbotschafter-Stimmen chic e-line

Sibylle Werner-Nagl und Steffen Nagl

Carthago chic e-line Markenbotschafter Sibylle Werner-Nagl und Steffen Nagl

Carthago Kunden und Markenbotschafter

„Der Wohnraum des chic e-line ist für uns einfach perfekt. Die große Raumhöhe und großzügige Gestaltung des Wohnsitzgruppenbereiches vermittelt uns Freiheit. Und genau diese Freiheit haben wir dank großer Tankvolumen und Batteriekapazitäten auch – wo es uns gefällt, bleiben wir. Der chic e-line ist einfach unser Traumfahrzeug.“

promobil 03/2018, Dreiervergleich: chic e-line I 50

"Der gediegene Carthago bietet den meisten Doppelboden-Stauraum und die größten Wasserreserven."

"Das große Einzelbettenmodell I 50 wurde zur aktuellen Saison verlängert, um einen hohen Kleiderschrank unterzubringen. Die Bewegungsfreiheit im Bad wuchs, und die Dusche wurde neu ausstaffiert. Dazu glänzt der e-line mit üppiger Bordtechnik und Serienausstattung, die den höheren Grundpreis relativiert."

"Schon bekannt aber dennoch ein Pluspunkt ist die stattliche Heckgarage, die mit zwei großen Klappen, Verzurrschienen und Zubehörfächern keinen Wunsch offen lässt."

AutoBild reisemobil 07/2017, Einzeltest: chic e-line I 51 QB S

"Die rollende Suite. [...] Schon das Mobiliar hat es in sich: Echtholz, so weit das Auge reicht. Und alle Sitzplätze sind mit feinem Leder bezogen, natürlich auch die im Fahrerhaus."

"Kein Auto für introvertierte Camper, weil so ein Kaliber die Blicke der campenden Mitmenschen magisch anzieht." 

"Richtig gut hat es das Paar im Heckbett: Das ist stolze 2 Meter lang und 1,45 Meter breit."

"Platz ohne Ende, schon im Doppelboden kommen halbe Hausstände unter." 

"Das Handling unterscheidet sich nur in Nuancen von einem Zweiachser der 3,5-Tonnen-Klasse. Die Sicht nach vorne ist dank der riesigen Frontscheibe prima, beim Rangieren helfen die großen Busspiegel und das klare Bild der Rückfahrkamera."