Presse- und Markenbotschafter-Stimmen chic e-line

Sibylle Werner-Nagl und Steffen Nagl

Carthago chic e-line Markenbotschafter Sibylle Werner-Nagl und Steffen Nagl

Carthago Kunden und Markenbotschafter

„Der Wohnraum des chic e-line ist für uns einfach perfekt. Die große Raumhöhe und großzügige Gestaltung des Wohnsitzgruppenbereiches vermittelt uns Freiheit. Und genau diese Freiheit haben wir dank großer Tankvolumen und Batteriekapazitäten auch – wo es uns gefällt, bleiben wir. Der chic e-line ist einfach unser Traumfahrzeug.“

Mobilszene 04/2019: chic e-line I 51 QB

"Im Wohnraum fällt die neue Einrichtung ins Auge, deutlich spürbar ist die konsequent durchgehende Gestaltung aus einem Guss vom neuen Cockpit über Wohnsitzgruppe, Küche und Bad bis hin zum Schlafraum."

 

Promobil 11/2019, Test: chic e-line I 51 QB

"In die Höhe gewachsene Frontscheibe gewährt ein nahezu ideales Sichtfeld in Fahrtrichtung. Zusammen mit den Seitenscheiben und der aufwendigen neuen Gestaltung der Hubbettunterschale, inklusive der drei integrierten Rundinsturmente, vermittelt sich Fahrer und Beifahrer fast das Gefühl, in einem Flugzeugcockpit zu sitzen. [...] Im Test verblüfft der Dreiachser einmal mehr durch seine stoische Straßenlage, die den stattlichen Integrierten sicher und behände durch Wechselkurven - etwa an Kreisverkehren - wedeln lässt,  als liefe er auf Schienen.[...] Bei Nachtfahrten überzeugt das neue LED-Licht durch gute Helligkeit, besonders das starke Fernlicht. [...] Die Sofas sind bequem gepolstert und zusammen mit dem runden, nicht vergrößerbaren Tisch vor allem dafür ausgelegt, dass zwei bis fünf Personen gemütlich zusammensitzen können. [...] Lob verdienen die praktischen offenen Ablagen unter den Hängeschränken.[...] Adrett und funktional ist der Waschraum eingerichtet mit reichlich Spiegelfläche.[...] Stauraum für alles Nötige zum Kochen findet sich in Schubladen und Hängeschränken reichlich.[...] Neben einer Handbrause gibt es einen Regenschauerkopf, der clever in die Dachhaube integriert ist, um kein Stehhöhe zu verlieren. Ablagen für Duschgel und Wandhaken zum Trocknen feuchter Kleidung sind ebenso vorhanden. [...] Aus Bad und Dusche soll außerdem ein Raumbad gezaubert werden können. Dafür gibt es drei hölzerne Türelemente, die an Schienen geführt in die entsprechende Position gleiten: Auf dem mittleren Element ist ein 24"-TV Monitor installiert, der auf diese Weise in ideale Sichtposition ans Fußende des Queensbetts wandert. Geradezu genial dabei: Deckenkontakte ermöglichen den Betrieb des Fernsehers in beiden Endpositionen ganz ohne Kabelgedöns. [...] Als besonderen Service kommen einem die Kleiderstangen beim Öffnen der Türen sogar ein Stück entgegen."
 

Promobil 07/2019, Vorstellung: chic e-line I 51 QB

"Alles wirkt wie aus einem Guss.

 

Das fängt schon bei der verbesserten Armaturenbrett-Einfassung an. Das Hubbett oben drüber trägt nun drei Schiffsuhren und ist mit hellem Kunstleder bespannt - gut fürs Raumgefühl.[...] In der Dinette mit rundem Tisch sind die Polster nochmals ergonomisch verbessert worden - sehr bequem.[...]Im beheizten Doppelboden wohnen Bordtechnik und Tanks, zusätzlich gibt es hier eine Menge Platz für Gepäck."

AutoBild Reisemobil, 07/2019, Premieren: chic e-line I 51 QB

„…gelingt es Carthago, das von den Fiat-Modellen bekannte gute Sichtkonzept im Prinzip auch auf die neuen Varianten auf Mercedes Sprinter zu übertragen.[...]                                                              Formgebung und Dekor von Möbeln, Hängeschränken, Deckenbaldachinen vermitteln in Verbindung mit einem höheren Anteil an Hochglanzoberflächen mehr Noblesse als bisher. Vor allem die hellere Stilwelt „Linea Chiara“ wirkt mit elfenbeinfarbenen Fronten außerordentlich schick und modern.[...]Ein besonders augenfälliges Merkmal ist der schwungvolle Tresen zwischen Küche und Sitzgruppe, der oben in einer extravaganten Gläservitrine mündet.[...]Nicht zu kurz kommen die praktischen Aspekte.“