Aktuelles

Reisetipp: Genfer See – klares Wasser und hohe Berge

Dass die Schweiz mit einer wundervollen Naturlandschaft aufwartet, ist weithin bekannt. Oft übersehen werden dabei jedoch die vielen pittoresken Seen des Landes, rund 600 Stück sind es an der Zahl. Der größte von allen ist der Genfer See, dessen sage und schreibe 582 Quadratkilometer sich Frankreich und die Schweiz teilen. PiNCAMP hat sich ins Wohnmobil gesetzt und die Route rund um den See getestet.

Der Startschuss der Tour fällt in Genf - der Stadt, die angeblich mehr Millionäre als Arbeitslose beheimatet. Entsprechend prunkvoll wirkt die selbsternannte „kleinste Weltstadt“ auf begeisterte Besucher: fabelhafte Uferpromenaden, die Altstadt, Museen, zahllose traumhafte Bauwerke und vieles mehr lassen die Herzen Kulturbegeisterter höherschlagen.

Nach einem Zwischenstopp im pompösen Schloss von Coppet gelangt der Camper nach Nyon. Hier sind die Spuren der Römer auch nach vielen Jahrhunderten noch klar zu erkennen: Reste einer Basilika, ein Amphitheater sowie ein weiteres prächtiges Schloss sind Reminiszenzen vergangener Kultur.

Von Nyon aus ist es wieder nur eine kurze Fahrt zum nächsten Stopp: In Morges treffen Barock, Spätgotik und ein Militärmuseum auf die unnachahmliche Szenerie romantischer Weinberge. Wer seinen Besuch für den Frühling plant, gerät angesichts 100.000 blühender Tulpen im Parc de l’Indépendance ins Staunen.

Weiter geht es in die fünftgrößte Stadt des Landes: Lausanne ist sowohl für seine Universität als auch als Sitz des Internationalen Olympischen Komitees IOC bekannt. Direkt in Ufernähe erzählt das Olympiamuseum die dazugehörige Geschichte bis ins Detail. Wer sich von Sport nicht beeindrucken lässt, spaziert in die Altstadt und lässt die Kathedrale Notre-Dame aus dem 13. Jahrhundert auf sich wirken.

Von Lausanne aus führt die Route durch das Weinbaugebiet Lavaux über Vevey, wo der Großkonzern Nestlé seinen Hauptsitz hat, und den Camper schließlich zum Endpunkt der Tour. Nördlich von Villeneuve lockt das Schloss Chillon. Obwohl die Route mit einer Vielzahl an Schlössern begeistert, ist ein Besuch von Chillon ein absolutes Muss und ein angebrachter Ausklang der Tour um den Genfer See. Direkt am Wasser gelegen, versprüht der Prachtbau einen geradezu märchenhaften Charme.

Lesen Sie jetzt den vollständigen Reisebericht mit allen Insider-Tipps auf der Seite unseres Partners PiNCAMP, das Campingportal des ADAC.