Corona-Krise - aktuelle Informationen

Liebe Carthago Kunden und Interessenten,

die aktuelle Situation erfordert auch von uns außergewöhnliche Maßnahmen, um Sie und unsere Mitarbeiter bestmöglich zu schützen und bei der Eindämmung des Coronavirus aktiv zu helfen. Aus diesem Grund haben wir den Besuch unseres Werksgeländes eingeschränkt und weitere Schutzmaßnahmen ergriffen.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle die häufigsten Fragen rund um die aktuelle Situation von Carthago und unseren Partnern beantworten. Da sich die Rahmenbedingungen derzeit sehr dynamisch ändern, werden wir Ihnen an dieser Stelle laufend aktualisierte Informationen zur Verfügung stellen.

Wir hoffen, Sie bald wieder persönlich begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie gesund!

Ihr Carthago Team


Wie reagiert Carthago als Hersteller auf die Corona-Pandemie?

Bereits in den letzten Wochen haben wir einen mehrstufigen Notfallplan ausgearbeitet. Oberstes Ziel dabei ist es, unsere Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten und Dienstleister zu schützen, gleichzeitig aber auch die Produktion unserer Fahrzeuge sicherzustellen. In all unseren Werken haben wir dementsprechend umfangreiche Maßnahmen ergriffen. Dazu zählt beispielsweise die Verstärkung von Hygiene-Richtlinien und die Installation von Desinfektionsstationen aber auch die verstärkte Nutzung von Home-Office Möglichkeiten. So können wir Ihnen aber auch unseren Handelspartnern weiterhin in eingeschränktem Maße zur Verfügung stehen. 

Können die Auslieferungstermine von Neufahrzeugen eingehalten werden?

Wir haben den Produktionsbetrieb wieder aufgenommen. Eine verlässliche Einschätzung der weiteren Entwicklung des Coronavirus und der Auswirkungen auf unsere Vorlieferanten sind derzeit jedoch nicht möglich. Bei Fragen zu individuellen Lieferterminen wenden Sie sich bitte an Ihren Handelspartner. Dieser wird von uns auf dem Laufenden gehalten und wird Ihnen bestmöglich bei Fragen weiterhelfen. Entsprechend der jeweils aktuell vorherrschenden Situation werden wir ggf. laufende Anpassungen vornehmen müssen.   

Ist der Werksverkauf in Carthago City geöffnet?

Die Ausstellungsräume in Aulendorf sind wieder für Sie geöffnet - unsere Öffnungszeiten sind: 
Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr und Samstag 09.00 bis 14.00 Uhr.

Außerdem berät unser Verkaufsteam Sie auch telefonisch zu diesen Zeiten unter der Nummer +49 (0)7525 – 9200 2000. Alternativ können Sie uns auch per E-Mail über werksverkauf@carthago.com erreichen. Gerne arbeiten unsere Verkaufsberater Ihnen individuelle Angebote und Kaufverträge aus und senden Ihnen diese per E-Mail, Fax oder Post. Unseren Gebrauchtwagenbestand finden Sie auch online auf mobile.de oder caraworld.de – auch über diese Plattformen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Lösungen für geplante Fahrzeugübergaben von Neu- und Gebrauchtfahrzeugen in Carthago City werden möglichst aufrechterhalten und sind jeweils individuell besprochen.

Sind Mietanfragen in Carthago City möglich?

Für Mietanfragen können Sie uns gerne telefonisch von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 14 Uhr unter der Nummer +49(0)7525 – 9200 2658 kontaktieren. Alternativ können Sie uns auch per E-Mail anfragen: werksverkauf[at]carthago.com. Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, Mietfahrzeuge und Konditionen unter diesem Link einzusehen und Anfragen an uns zu senden.

Ist der Carthago Stellplatz geöffnet?

Seit dem 18.05.2020 ist unser Carthago Stellplatz in Carthago City für Sie wieder geöffnet.

Sind die Carthago Handelspartner geöffnet und finden Events statt?

Je nach Händlerstandort sind die Vorschriften und Empfehlungen seitens der Behörden unterschiedlich. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, bevor Sie einen Handelsplatz besuchen telefonisch oder per E-Mail mit dem entsprechenden Händler Kontakt aufzunehmen und etwaige Öffnungszeiten abzuklären. 
Insbesondere von Events und den damit hohen sozialen Kontakten wird seitens der Behörden abgeraten, so dass viele Events abgesagt oder verschoben wurden. Die aktuellen Auflistungen von Events erfahren Sie auf unserer Webseite im Eventkalender. In einigen Fällen gibt es aber die Möglichkeit individuelle Einzeltermine zu vereinbaren.

Kann ich mich zur Carthago Werksführung anmelden?

Nein, bis auf weiteres werden keine Werksführungen durchgeführt. 

Was passiert mit meinem Termin im Carthago Service-Center?

Unsere Handelspartner haben wieder geöffnet und sind wie gewohnt Ihr erster Ansprechpartner rund um Servicethemen. Ihr Handelspartner wird in Abstimmung mit Ihnen und ggf. auch dem Carthago Service Center einen Servicetermin für Sie planen. Das Service Center hat seit 1. Juli 2020 wieder für Sie zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet:

Montag bis Donnerstag:

07.30 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr

Freitag:

07.30 - 15.15 Uhr

Gerne können Sie sich unter der Nummer +49 (0)7525 – 9200 1000 oder alternativ per E-Mail an servicecenter[at]carthago.com an das Service Center wenden.

Ersatzteil-Lieferungen

Wie gewohnt sind unsere Handelspartner Ihr Ansprechpartner für die Bestellung von Ersatzteilen. Der Versand erfolgt von unserer Seite an den Handelspartner, der den Einbau an Ihrem Fahrzeug vornimmt bzw. Ihnen die Teile übergibt. Durch die derzeitige Situation können Liefermöglichkeiten und –zeiten eingeschränkt sein. Eine Direktbestellung von Ihnen bei Carthago ist nicht möglich.

Was machen Sie im Garantiefall bzw. im Falle einer Reklamation?

Wie gewohnt ist Ihr Handelspartner erster Ansprechpartner, um eine Reklamation bzw. einen Garantiefall aufzunehmen. Er leitet dies entsprechend an unser Kundendienstteam weiter, die den Vorgang bearbeiten und dem Händler entsprechende Informationen zukommen lassen. Bestehende Garantie- und Kulanzaussagen unsererseits zu bereits beurteilten Anträgen bleiben selbstverständlich bestehen. Grundsätzlich ist bei der Beurteilung von Reklamationen das Datum ausschlaggebend, an dem der Kunde die Meldung an seinen Handelspartner sendet und nicht die Bearbeitung durch den Handelspartner. 

Was passiert, wenn ich meine garantierelevanten Servicetermine nicht einhalten kann?

In den kommenden Wochen wird es sicherlich zu Einschränkungen bei der Vereinbarung von Serviceterminen kommen. Bei den bestehenden Inspektionsarten wie Erstinspektion, Jahresaufbauinspektion oder Dichtigkeitsprüfung räumen wir einen Kulanzzeitraum von zwei Monaten ein. Da zum heutigen Zeitpunkt noch nicht absehbar ist, wie sich die Lage entwickelt, werden wir diesen Zeitraum ggf. nochmals anpassen.

Was ist bei generellen Notfällen?

Für Fragen zur Funktion Ihres Reisemobil wenden Sie sich bitte an Ihren Handelspartner, der Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite steht. Sollten Notfälle nicht durch den Handelspartner gelöst werden können, so stehen unter diesem Link unsere Mitarbeiter des technischen Kundendienst bzw. der Lieferanten mit Notfallnummern bereit.