TADEJ POGAČAR IST DER SPORTLER DES JAHRES 2021

Carthago Markenbotschafter Tadej Pogačar wurde mit dem Preis für den besten Sportler 2021 ausgezeichnet. Der Verband der slowenischen Sportjournalisten überreichte die Preise an die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler von Slowenien am Dienstag, den 14. Dezember im Cankarjev dom in Ljubljana. Tadej Pogačar, Sieger der Tour de France und Bronzemedaillengewinner im Straßenrennen bei den Olympischen Spielen in Tokio, hat das olympische Jahr mit der höchsten Punktzahl in der Wertung der Sportjournalisten abgeschlossen und ist damit zum ersten Mal Sportler des Jahres geworden.

"Ich bin Radsportler, ich liebe den Rennsport und will mich in allen Disziplinen beweisen. Das Ergebnis sind Siege und Podiumsplätze, und diese Auszeichnungen und Titel ergeben sich aus den Ergebnissen der gesamten Saison. Es ist schön, diese Auszeichnung zu erhalten", sagte Pogi (Tadej Pogačar), der bei der Veranstaltung nicht anwesend sein konnte, da er sich auf die nächste Saison vorbereitet. Stellvertretend nahmen seine Eltern Marjeta und Mirko Pogačar die Auszeichnung für ihn entgegennahmen.

Vor der Ehrung der Sportler des Jahres gaben der Präsident der Republik Slowenien, Borut Pahor, und die Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Sport der Republik Slowenien, Dr. Simona Kustec, im Präsidentenpalast einen Empfang für die besten slowenischen Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2021.

Bei dieser Gelegenheit kündigte der Präsident der Republik an, dass er im nächsten Jahr Auszeichnungen für herausragende sportliche Leistungen an die Sportler Tadej Pogačar, Primož Roglič, Janja Garnbreta und Alenka Artnik sowie an die Trainer Franco Hvasti, den Präsidenten des KD Rog Andrej Hauptman, Marjan Fabjan und Polona Sladič überreichen wird.