Aktuelles

Genuss pur: 3-Gang-Menü für Ihren Urlaub im Carthago

Sie wollten schon immer einmal ein sagenhaftes 3-Gänge-Menü in Ihrem Carthago Reisemobil zaubern? Ihnen fehlen jedoch die Ideen? Unser Kunde „Herr Geheimrat“ fährt einen Carthago chic c-line XL und zaubert in seiner Küche die leckersten Gerichte. Ein paar seiner Rezepte hat er uns verraten, diese wollen wir Ihnen auf keinen Fall vorenthalten. Viel Spaß beim Nachkochen. Bon appétit!

Das heutige 3-Gänge-Menü startet mit einer Steinpilz-Suppe als Vorspeise. Als Hauptgericht steht ein Fischfilet an Sepia-Nudeln mit Wodka-Vanille-Tomatensoße auf der Karte und zum Abschluss gibt es einen karamellisierten Apfel in „Tunke“.

 

Vorspeise: Steinpilz-Suppe (4 Personen)

Zutaten

150 g frische oder gefrorene Steinpilze

1 größere Schalotte

1 Knoblauchzehe

20 g Butter

50 ml Madeira

400 ml kräftige Brühe

Salz und Pfeffer

150-200 ml Sahne

 

Zubereitung

Pilze putzen und würfeln, Schalotten und Knoblauchzehe fein hacken. Butter in einer Pfanne zergehen lassen, Pilze, Schalotten und Knoblauch anschwitzen. Das Gemüse mit Madeira ablöschen, Fond dazugeben und circa 10 Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer, gegebenenfalls Gemüsebrühwürfel abschmecken. Sahne dazugeben und nochmals aufkochen. Beim Servieren nach Belieben mit Pfeffer übermahlen.

 

 

Hauptgericht: Fischfilet an Sepia-Nudeln mit Wodka-Vanille-Tomatensoße (4 Personen)

Zutaten

400-600 Gramm Fischfilet (zum Beispiel Seeteufel)

2 EL Butter

Salz, Pfeffer

Schwarze Nudeln (zum Beispiel Sepia-Spaghetti)

Tomatensoße:

1 Kilo Tomaten frisch oder Tomatenstücke aus der Dose

2 Schalotten

1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl

Mark einer halben Vanilleschote

Zucker

50 ml Wodka

1 Stiel Minze

1 EL Balsamico

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung

Schalotten und Knoblauch anbraten, Tomaten und Vanillemark dazu, mit Zucker bestreuen und etwas karamellisieren lassen. Mit Wodka ablöschen und sämig kochen. Minze hacken und zur Soße geben sowie den Balsamico hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln nach Packungsangabe kochen. Fischfilet salzen, pfeffern und in Butter anbraten.

Tipp vom Herr Geheimrat:

Nudeln al dente kochen und aufbewahren, vor dem Servieren in heißem Wasser kurz erwärmen. Die fertige Soße vor dem Servieren erhitzen.

 

 

Nachspeise: Karamellisierter Apfel in „Tunke“ (4 Personen)

Zutaten

4 Äpfel

80 Gramm Butter

70 Gramm Zucker

Tunke (Soße):

250 Gramm Mascarpone

25 ml Sahne

2 Eier

20 Gramm Zucker

1 Vanillezucker

 

Zubereitung

Äpfel schälen, würfeln und in der zerlassenen Butter etwas anschwitzen, Zucker darüber streuen, karamellisieren und in der Pfanne wenden. Die Serviergefäße bis auf einen kleinen Rest damit bestücken. Für die Tunke alle Zutaten locker aufschlagen und bis zum Gebrauch kaltstellen.

Tipp vom Herr Geheimrat:

Zum Servieren die Tunke über die Äpfel geben, kleine Apfelreste auf die Tunke setzen und mit einem langen Löffel die karamellisierten Apfelstückchen durch die Tunke nach oben ziehen.

 

 

Mehr Informationen zum Herrn Geheimrat: https://reise-guckloch.de/category/blogeintrag