Aktuelles

Carthago macht Schule – neue Bildungspartnerschaft mit Gemeinschaftsschule

Im November 2020 hat die Carthago Unternehmensgruppe und die Gemeinschaftsschule Bergatreute eine Bildungspartnerschaft geschlossen. Die Kooperationen zwischen Unternehmen und Schulen spannt eine Brücke zwischen „Theorie und Praxis“. Als erstes Projekt haben sich die beiden Bildungspartner am landesweiten Schulwettbewerb „Bildungspartnerschaften digital“ beworben.

Gemeinsam mit dem Lehrer für Berufsorientierung, Frank Böhler, traf sich die Karrierebegleiterin Sarah Schuler mit den Verantwortlichen bei Carthago, Carmen Gnann und Hans-Peter Krattenmacher. Bei diesem Treffen wurden Möglichkeiten für ein längerfristiges Projekt in Form digitaler Anteile in der Jahresplanung der Schule entwickelt und durchdacht. Ergebnis ist eine ansehnliche Projektidee, die sowohl theoretische als auch praktische Anteile beinhalten soll.

Das Ziel der digitalen Bildungspartnerschaft ist es alles, was sonst im persönlichen Austausch mit einer Klasse stattfindet ins Netz zu verlegen. Damit sollen Schülern während der beruflichen Orientierung wie in Zeiten von Corona keine Informationen verloren gehen. Zum einen stellen die Auszubildenden von Carthago den Schülern ihre Berufe als Holzmechaniker virtuell vor. Zum anderen wird ein tolles Werkstück aus Holz gemeinsam, aber mit Abstand gefertigt.

Ganz losgelöst von einer möglichen Prämierung allerdings, soll das Vorhaben im März 2021 umgesetzt werden.

Bildunterschrift: v.l.n.r.: Carmen Gnann, Sarah Schuler, Hans-Peter Krattenmacher, Frank Böhler