Aktuelles Archiv Detail

Ehrung für Karl-Heinz Schuler

Der Gründer und Inhaber von Carthago erhält den Branchen-Oskar LUPO des Deutschen Caravaning Handels-Verbands DCHV.

Einen Oskar bekommt man nicht alle Tage, auch nicht den „Branchen-Oskar“ des Deutschen Caravaning Handels-Verbands DCHV. Karl-Heinz Schuler, Gründer und Inhaber der Carthago Unternehmensgruppe, erhielt ihn am Samstag auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf für sein Lebenswerk.

Karl-Heinz Schuler ist „Ideengeber über das eigene Unternehmen hinaus“

DCHV-Präsident Kai Dhonau in seiner Laudatio: „Als erfolgreicher und leidenschaftlicher Unternehmer und Entwickler, als Ideengeber über das eigene Unternehmen hinaus und als verantwortungsbewusster Arbeitgeber steht der Preisträger in einer Linie mit den Pionieren und den ganz großen Persönlichkeiten der Caravaning-Branche.“

Der sichtlich überraschte Karl-Heinz Schuler bedankte sich herzlich bei den Veranstaltern für die außergewöhnliche Ehrung: „Die enge Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern ist eine wesentliche Säule für den Erfolg der Carthago Gruppe. Carthago ist aber heute viel mehr als eine One-Man-Show. Deshalb nehme ich den Preis stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Carthago entgegen.“

Der Händlerverband DCHV veranstaltet traditionell zum Auftakt des Caravan-Salons in Düsseldorf seinen großen Branchentreff. Höhepunkt ist die Verleihung des „Lieferanten- und Partnerschafts-Oscar“, kurz LUPO. Die jährliche Auszeichnung wird an Persönlichkeiten verliehen, die die Caravaning-Branche entscheidend geprägt haben.