c-tourer T

Der leichte Teilintegrierte – Premium Gene in der 3,5-Tonnen-Gewichtsklasse

Der c-tourer T bietet mit seinem außerordentlich attraktiven Preis-Leistungsverhältnis einen einzigartigen Einstieg in die Carthago Premiumklasse der Teilintegrierten Reisemobile. Er bringt alle Vorteile eines Carthago mit: Carthago Karosseriebau der Liner-Premiumklasse und einen echten Klimaspeicher-Doppelboden mit durchgehend stufenlosem Wohnraumboden. Gleichzeitig gilt er – typisch Carthago – trotz seiner soliden Bauweise als Leichtgewicht unter seinesgleichen. Für alle Modelle gibt es optional das AL-KO-Tiefrahmenchassis. Damit wird der Carthago c-tourer T noch leichter und noch fahrdynamischer.

Baureihenstärken

+ Gewichtsklasse:
Kompakte Grundrisse mit kurzer Fahrzeuglänge geeignet für die 3,5 t Gewichtsklasse, als auch komfortbetonte Grundrisse mit größerer Fahrzeuglänge bis 4,25 t Gesamtgewicht

+ Chassis:
Fiat Ducato Flachrahmen, Breitspur-Hinterachse 198 cm, Sicherheitspaket in Serie: Airbag, ESP, ABS, Hillholder, Traction Control (Option: Fiat Ducato mit AL-KO-Tiefrahmen spezial „light“)

+ Wohnkomfort:
Möbellinie „basic“, L-Wohnsitzgruppe mit Seitensitzbank für 5 Personen (optional 5. Gurtplatz), Seiten- oder Winkelküche mit Profi-Gourmet-Kocher und 6 großen Auszügen, separierbares Umkleidezimmer (modellabhängig), stufenloser Wohnraumboden

+ Stauraumsystem:
Klimaspeicher-Doppelboden: 17 cm, Doppelbodenstauraum „space“ Nutzhöhe 48 cm, 2 große Außenklappen, zentraler Durchladeraum, Doppelboden-Keller Nutztiefe 42 cm, Rollergarage: Innenhöhe bis 120 cm, beladbar bis 250 kg (mit Option AL-KO Tiefrahmen 350 kg)

+ Autarkie:
120-l-Frischwasser, 90-l-Abwasser, 1 x 80 Ah Gelbatterie (erweiterbar 2 x 80 Ah)

+ Klima/Heizung:
Warmluftspeicher-Heiztechnik Truma Combi 6, Klimaspeicher-Doppelboden mit Fußbodenheizungseffekt

Testergebnisse

„Der c-tourer T 143 ist ein rundum solider Teilintegrierter, an dem es wenig auszusetzen gibt.“

„In die fünf Oberschränke über dem Fahrerhaus passt ganz schön was rein – nicht nur die Urlaubslektüre.“

„Gemütliche Sitzgruppe mit aufwendiger Polstermachart – sichtbar etwas an der umpolsterten B-Säule auf der Fahrerseite. Der Fußboden kommt ohne Stufen aus.“
Promobil 03/2015, Test c-tourer T 143